Besucher

Heute60
Gestern185
Woche60
Monat1074
Gesamt466273
Wir haben 13 Gäste online

Bookmarks

Home Sonstiges
Sonstiges
Zusammenfassung Sonstiges

 

Hier das Sparpotential in der Rubrik Sonstiges:


Sonstiges

Einsparung

Geld

(€/Jahr)

Investition

 

(€)

Amortisation

 

(Jahre)

Zeitaufwand

 

(Stunden)

Summe

125 - - 9
Onlineapotheken 45 - - 2
Ebay-Verkäufer 80 - - 2

 
Onlineapotheken

Jeder Bundesbürger gab 2007 durchschnittlich 53€ für rezeptfreie Medikamente aus.

Mit steigendem Alter steigen ebenfalls die Ausgaben für rezeptfreie Medikamente. Ein 30 jähriger gibt ca. 61€ aus und ein 50-60  Jähriger ca. 110€.

61% alle Bürger versuchen bei leichteren Erkrankungen ohne Arzt auszukommen und helfen sich stattdessen mit Hausmittel oder rezeptfreien Medikamenten.

STAT_medi

 

Seit Anfang 2004 ist der Versandhandel von Medikamenten in Deutschland erlaubt. Seit dem ist der Umsatz von Onlineapotheken kräftig gestiegen. Im Jahr 2008 wurden jedoch erst 4% aller rezeptfreien Medikamente online bezogen.

Der Trend zeigt jedoch steil nach oben für die Onlineapotheken.

Der Grund liegt auf der Hand. Onlineapotheken können die Präparate bis zu 50% billiger anbieten. Ein Nachteil von Onlineapotheken ist die etwas aufwändigere Beschaffung und bei kleineren Bestellungen schlagen die Portokosten zu Buche. Beides kann man jedoch optimieren.

Die am häufigsten gekauften Medikamente sind Schmerztabletten, Hustensaft, Grippemittel, Salben und Cremes. Um in Versandapotheken günstig einzukaufen, ist es notwendig sich ein kleinen Vorrat anzuschaffen. Die Bestellung sollt möglichst so groß ausfallen, dass keine Versandkosten anfallen. Machen sie sich eine Liste von den Medikamenten die Sie regelmäßig kaufen und schätzen Sie ab wie viel sie davon brauchen. Legen Sie für sich fest wie groß der Vorrat  sein soll.

Ein durchschnittlicher 4 Personenhaushalt kann die Ausgaben für rezeptfreie Medikamente um ca. 30% reduzieren. Das entspricht ca. 45€ im Jahr. Sollten Sie das bei Ihnen einführen, dann erhöhen Sie die Einzahlung auf Ihr Tagesgeldkonto um den Betrag den Sie eingespart haben.

Bei allen Onlineapotheken müssen sie sich vor der ersten Bestellung registrieren. Daher ist es sinnvoll immer bei der gleichen Onlineapotheke zu bestellen. Folgendes sollten sie bei der Auswahl berücksichtigen:

Schauen sie im Impressum ob eine Adresse und Telefonnummer angegeben ist. Die Onlineapotheke sollte Ihren Sitz in Deutschland haben oder einem EU-Staat.

Vergleichen Sie die Kosten der Medikamente die sie am häufigsten kaufen.

Vergleichen Sie die Versandkosten.

 

Das können Sie Sparen, wenn Onlineapotheken richtig genutzt werden:


Sonstiges

Einsparung

Geld

(€/Jahr)

Investition

 

(€)

Amortisation

 

(Jahre)

Zeitaufwand

 

(Stunden)

Onlineapotheken 45 - - 2
 
eBay Verkäufer werden

Mit der Zeit sammelt sich im Haushalt allerlei an, was man nicht oder kaum benutzt. Besonders in Keller und Speicher werden viele Dinge abgeladen, die zu schade sind um sie wegzuwerfen aber nicht mehr benutzt werden. Früher landeten diese Dinge nach einer längeren Einlagerung auf dem Müll. Versuchen Sie sich als eBay Verkäufer. Sie können dadurch Platz im Keller und Speicher schaffen und dabei auch noch etwas dazuverdienen. eBay ist mittlerweile so groß daß man für fast alles ein Abnehmer findet. Der Aufwand ist nicht besonders groß. Einfach anmelden und die Dinge mit Bild und Beschreibung in eine geeignete Kategorie stellen. Das kann alles ohne weitere Internetkentnisse bewerkstelligt werden.

 

 

Hier das Sparpotential:


Sonstiges

Einsparung

Geld

(€/Jahr)

Investition

 

(€)

Amortisation

 

(Jahre)

Zeitaufwand

 

(Stunden)

Ebay-Verkäufer 80 - - 2
 


Anmeldung

(c) 2008-2013 Millionenschwabe.de